Geburtstagsfeier mit den sweet cupcakes von Stampin up

Hallo Ihr Lieben,

 

nach einer Kreativpause in Sachen Basteln melde ich mich heute bei Euch zurück.
Die Universität und die damit verbundenen Verpflichtungen haben mich vom Basteltisch abgehalten, sodass ich meinen Arbeitsplatz für diverse Hausarbeiten kurzerhand in den Garten des Instituts verlegt habe um, wenn schon nicht an meinen Bastelsachen, dann wenigsten an meinem Teint zu arbeiten während ich Buch um Buch gewälzt habe.

Diverse Geburtstage „zwingen“ mich dann aber doch in regelmäßigen Abständen an den Basteltisch und so kann ich Euch heute diese Karte zeigen:

IMG_3080

Auf dem Bild seht Ihr auch das passende Geschenk dazu. Die Zuckerdose stammt aus Frankreich und ist von der Firma derrière la porte. Die Karte dazu sollte natürlich zum Geschenk passen und so fiel die Wahl schnell auf das Stampin up Set sweet cupcake.

Das Set passt nicht nur dem Namen wegen zu der Dose, auch der Cupcake findet sich in abgewandelter Form auf der Außenseite der Box.

Das three step stamping, also auf deutsch in drei Stempelschritten zum fertigen Ergebnis, hat mich immer wieder abgeschreckt. Die Ergebnisse sind bei so gut wie jedem erhältlichen Set ganz bezaubernd aber man muss sehr genau arbeiten, so dachte ich zumindest bisher.

Und ja, ein bisschen aufpassen muss man schon aber es ist wirklich viel leichter als man zu Anfang denkt! Wie bei fast allem im Leben muss man sich eben einfach mal trauen und ein bisschen rumprobieren. Die durchsichtigen clear Stamps machen es einem dann auch relativ einfach und mit ein wenig Übung wird man schnell zum Meister!

Ich habe mich wie Ihr an der Karte seht für die englische Version des Sets entschieden. Das Ganze gibt es aber auch, wie bei vielen anderen Sets, in der deutschen Variante! Ich mochte den Spruch „make a wish“, der es auch auf die Karte geschafft hat, aber so gerne, dass es diesmal die englische Version werden musste ;).

Hier seht Ihr auch noch einmal eine Nahaufnahme der Karte:

IMG_3083

Welche Version des Sets gefällt Euch denn besser? Englisch oder Deutsch?

Und habt ihr noch schöne Farbkombinationen für den Cupcake, die Ihr vll selbst schon umgesetzt habt? Dann schreibt mir doch Euren Link in die Kommentare! Ich schaue mir Eure Werke so gerne an :).

Bis zum nächsten mal,

Eure Christina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s