Team Schenkli Tausch Stampin up 2016

Hallo Ihr Lieben,

 

endlich komme ich dazu Euch meine Team Schenklis zu zeigen.

Falls Ihr Euch fragt was Team Schenklis sind: Team Schenklis sind aufgemotzte Swaps mit einem kleinen Präsent als Inhalt. Wir Tauschen sie im Team untereinander an Stelle normaler Swaps.

Auf diese Weise kann man den lieben Team Mädels ein kleines Geschenk machen und bekommt natürlich im Gegenzug auch viele kleine Geschenke und vor allem wunderschöne Ideen zurück.

Hier zeige ich Euch also was ich den Mädels mit auf den Weg nach hause gegeben habe :).

Wie man vielleicht schon am Äußeren erkennt war der Inhalt ein winzigkleines Honigglas, verpackt mit der Curvy Keepsake Box als Bienenkorb.

Das Papier des Tags ist aus dem English Garden Designer Papier, das uns, wie alle anderen Design Papiere leider bald verlässt. Aber Es kommt wunderschöner Ersatz und zB. auch ein Bienen Stempel mit dem man sich einen ähnlichen Hintergrund auch selbst stempeln kann.
Der Bär ist aus dem Set Bear hugs und bleibt uns zum Glück auch im neuen Stampin up Jahreskatalog 2016/17 erhalten :)! Ich liebe das Set einfach. Wer also Honig genauso mag wie ich, sollte es sich unbedingt nach Hause holen :D.

Das „für Dich“ ist aus dem Stempelset Birthday Booms, welches uns erfreulicherweise auch noch eine Weile erhalten bleiben wird. Aufgestempelt ist der Spruch auf Honiggelb. Die Farbe gehört zu den auslaufenden in colours und kann leider nur noch wenige Tage bestellt werden. Falls Ihr also noch Nachschub braucht müsst ihr Euch beeilen.

Die Stanze mit der ich den Spruch ausgestanzt habe ist leider bereits ausverkauft :(. Da war ich jetzt wohl leider etwas zu spät mit dem Post. Vielleicht werdet Ihr ja auf den bekannten Börsen oder Flohmarktgruppen noch fündig falls Ihr nun Euer Herz verloren haben solltet.

 

Soweit also erstmal von mir. Bald zeige ich Euch natürlich auch noch was ich so schönes von den Mädels bekommen habe.

Bis dahin viel Spaß beim Basteln,

Eure Christina

Stampin up Blog Hop zum Frühjahr- / Sommerkatalog 2016

Hallo Ihr Lieben

und Euch nachträglich noch ein frohes Neues Jahr 🙂

Es ist nun Mitte Januar und damit wird bei Stampin up traditionell die Sale a Bariton Zeit eingeläutet!
Neben dem tollen neuen Frühjahr Sommerkatalog gibts es nämlich aktuell auch die Sale a Bariton Broschüre mit schönen Papieren und tollen neuen Stempeln. Das beste daran, die Sachen bekommt Ihr jeweils für 60Euro Einkaufswert auf Eure Bestellung dazu geschenkt. Kommt ihr auf 120 Euro dürft Ihr euch folglich zwei Dinge aussuchen und so weiter.

Damit Ihr einen Einblick in den neuen Katalog bekommt und schonmal Ideen sammeln könnt was man mit den neuen Produkten alles zaubern kann, dürft Ihr Euch heute wieder mit einer Tasse Tee (oder Kaffe 😉 ) auf die Couch kuscheln, den Schnee draußen fallen hören und bei unserem Team Blog Hop vom Frühling träumen.

Als ich den neuen Katalog vor einer Weile in den Händen hielt, konnte ich mich gar nicht entscheiden, welches der tollen Sets mit Zubehör ich Euch eigentlich zeigen möchte.
Ich finde den Katalog diesmal nämlich äußerst vielseitig und die Geburtstagssets in Verbindung mit Pastelltönen gefallen mir ausgesprochen gut.
Auch die Buchstaben im Wasserfarbendesign sind genau mein Ding und durch die Größe sehr vielseitig einsetzbar.

Mein Absoluter Favourite ist aber das Set “ Going global“! Um noch mehr Anglizismen in den Text einzubauen: Wie awesome ist bitte diese Stempelauswahl?!
Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich finde es manchmal schwer Männerkarten zu gestalten…
und auch wenn ich finde, dass das Set durchaus weiblich umsetzbar ist, ist es in meinen Augen einfach perfekt um auch mal die Männer um uns herum zu beschenken.
(Außerdem bin ich ja ein totales Meermädchen und eine Träumerin, wer kann da also auf einen Kompass oder den kleinen Wagen verzichten?!)

Hier also erstmal meine Werke, die bisher mit dem Set entstanden sind.

IMG_2709

Wenn ich mir ein neues Set kaufe, beginne ich meist erstmal mit mehr oder weniger „naheliegenden“ Karten um ein Feeling für das Set zu bekommen.
Für die, zugegebenermaßen nicht „mega kreative“ Karte, habe ich mich stark an den Dingen orientiert, die SU zu dem Set empfiehlt.
Ein einfacher Weg um an wirklich schnelle und trotzdem schöne Karten zu kommen wie ich finde.
Praktisch natürlich auch für alle, die ganz neu mit dem Basteln und Stampin up anfangen.
Entstanden ist also diese Karte, bei der ich das Stempelset mit dem passenden Papier kombiniert habe.

IMG_2703

Da mir der Kompass ausgesprochen gut gefällt wollte ich noch eine weitere Karte damit gestalten und wählte diesmal als Hintergrund die Smooshing-Technik.
Bei der Farbwahl half mir dann wieder der Katalog, der zu dem Set den passenden Cardstock anbietet.
Die Wahl viel daher auf Lost Lagoon. Fehlte nur noch ein hellerer Ton, Himmelblau, und ein dunkler Ton für mehr Dimension, wobei die Wahl auf Petrol fiel.
Zum Auftragen der Farben muss man bei dieser Technik in jedem Fall als Grundlage Aquarellpapier verwenden. Dann kann man verschieden verfahren.
Bei dieser Karte habe ich mit dem Stempelkissen Farbe auf eine Folie aufgebracht, diese dann mit dem Stampin-Spritz mit Wasser besprüht und dann auf dem Papier hin und her gewischt. Das Ergebnis seht Ihr ja. man bekommt wirklich schöne Verläufe hin.

IMG_2695

Bei der Nächsten Karte kam die gleiche Technik zum Einsatz. Diesmal habe ich allerdings die Farbe auf einen Block aufgetragen und diesen mit Wasser besprüht. Anschließend habe ich die Farbe dann von dort mit zerknüllter Frischhaltefolie aufgenommen und auf das Papier gebracht.
Die Verläufe sind nicht ganz so schön, aber das sprenkelige gefällt mir gerade für einen Himmel irgendwie ganz gut.

IMG_2693

Das Monochromatische gefällt mir dabei besonders. Was meint Ihr?

IMG_2698

Als letztes entstand dann diese Karte hier.

IMG_2706

Diesmal also mit mehr Farben. Auf diese Weise entstand eine ganze Galaxie :)!
Zuletzt habe ich noch versucht Euch Bilder von etwas zu machen, dass auf allen Karten vorhanden ist und ganz wundervoll ausschaut, aber sich auf Bildern leider etwas bedeckt hält.
Ich weiß nicht ob Ihr ihn im Katalog schon entdeckt habt, denn man übersieht ihn leicht, aber der Wink of Stellar Brush ist der Wahnsinn!
Sowohl das Gesmoochte Meer, als auch die Galaxie glitzern wie der Teufel.
Dabei ist der Glitzer jedoch gleichzeitig dezent und elegant. Kein „Bam in your face“ chunky Glitter, sondern ein ganz feiner in allen Schattierungen glitzernder Schimmer.

Leider kann man es wirklich auf keinem der Bilder wirklich sehen und so empfehle ich Euch, das ganze mal live bei einem Workshop anzuschauen. Ihr werdet mit Sicherheit begeistert sein.

Falls Ihr auf den Geschmack gekommen seid und Euch nun unbedingt auch den „Glitzerwunderpinsel“ bestellen wollt oder auch andere schöne Dinge aus dem neuen Katalog, meldet Euch gerne bei mir und staubt ab 60Euro noch ein Gratis Set ab ;)!

Und nun könnt Ihr fleißig weiter Hoppen! und zwar von mir zu Annemarie. Ich bin mir sicher Sie hat sich etwas ganz wundervolles für Euch ausgedacht!, genau wie der Rest unsere tollen Truppe ;)!

Bis zum nächsten Mal,
Eure Christina

Falls es mit dem Hoppen zwischendrin etwas hakt, hier auch nochmal die Liste aller Teilnehmer 😉
Marion
Heike
Tina
Christina
Annemarie
Eva
Kirstin
Steffi
Janine
Miri
Sofia
Chrissy
Anja
Yvonne
Simone
Caro
Melli
Claudi
Ulla
Kati
Johanna
Jessica
Janina
ela
ChristinaD
Meli
Melanie Auer
Jenny
Tanja
Michaela
Petra
Bine

Adventskalendertürchen Nummer 5 der December Inkspiration

Hallo Ihr Lieben,

heute ist es also soweit :).
Ich darf euch meine Dezember Inspiration zeigen und Ihr habt gleich noch die Möglichkeit etwas zu gewinnen ;).

Trommelwirbel……….. Türchen öffne dich
Ich habe in meinem Türchen eine Karte für euch versteckt. Das Set ist sicher schon allseits bekannt und ich wollte euch meine Mischung aus „Herbstartikeln“ und dem Set zeigen. Ist der Hirsch nicht wunderschön? Ich habe ihn in gold heiß geprägt und mit dem Juteband und etwas Goldfaden unterlegt.

IMG_2493

Die Schneeflocken sind ebenfalls heiß geprägt, diesmal allerdings in weiß, sodass sie sich mehr von der Karte abheben und eben genauso aussehen, wie echte Schneeflocken.
Die Bäume in espresso sind aus dem selben Set und machen sich ganz wundervoll als Hintergrund für den prachtvollen Hirsch. Beide Sets werden uns leider bald verlassen. Falls Ihr also noch Interesse an den klassischen Motiven habt, die meiner Meinung nach nicht nur zu Weihnachten ihre Daseinsberechtigung haben, dann schreibt mir doch einfach ;). Gerne lasse ich Euch die Liste mit den Auslaufprodukten des aktuellen Katalogs zukommen.

Das die Stempel meiner Meinung nach nicht nur zu Weihnachten gehen, habe ich Euch ja bereits gesagt und so verwundert es auch nicht, dass die Karte heute mit uns auf eine Hochzeit geht und dem Brautpaar hoffentlich die Flitterwochen versüßt. Das Thema bzw. die Dekoration der Hochzeit und daher auch die Einladungskarte sind sehr natürlich-rustikal-elegant gehalten und ich denke, die Karte passt somit ganz gut zu dieser Winterhochzeit.

Viel Glück und viel Spaß bei unserem Adventskalender!
Vergesst nicht morgen bei Janine vorbei zu schauen. Dann öffnet sich dort das nächste Türchen.

Liebe Grüße,
Eure Christina

Blog Hop Stampin up Herbst- Winterkatalog 2015

Hallo Ihr Lieben und Willkommen zum Blog Hop des aktuellen Herbst- Winterkatalog von Stampin up!

Wie schon beim letzten Mal wollte ich auch diesmal wieder beim Blog Hop dabei sein.
Wir zeigen Euch heute unsere liebsten Produkte aus dem neuen Herbst- Winterkatalog von Stampin up. Über die Pfeile am Ende des Beitrags könnte ihr also vor oder zurück hüpfen und einmal die ganze Runde machen und Euch inspirieren lassen.
Da ich zwar Weihnachten über alles liebe, es aber hier in der Rheinebene noch wärmster Sommer ist, konnte ich mich noch nicht ganz durchringen Euch ein reines Weihnachtsset zu zeigen.
Meine Wahl fiel daher auf das Set Thankful Forest Friends. Dabei möchte ich Euch allerdings nicht nur die damit entstandenen Herbstkarten zeigen – die gibt es natürlich auch!, sondern vor allem zeigen wie vielseitig ich das Set finde, denn eigentlich ist es das ganze Jahr über einsetzbar.
Nun aber genug geredet schnappt Euch eine Tasse Kaffe, lehnt Euch zurück und los zu den Projekten ;).

Erstmal also die Karten, für die das Set ja laut Katalog prädestiniert ist, Herbstkarten.

IMG_1747

Der Hintergrund der Herbstkarten wurde mit dem Among the Branches Set gestaltet. Der Hintergrund ist mit dem Prägefolder mit Birkenstämmen geprägt und der Bär begleitet den Stempel aus diesem Spar Set.
Wer sich den Katalog schon angeschaut hat wird ohnehin bereits festgestellt haben, wie viele Sets es diesmal für uns alle gibt. Ich finde es einfach klasse und habe das auch ordentlich genutzt ;).

Als nächste Idee kam mir bei dem Set direkt BABYS. Ich weiß nicht wie es bei Euch ist aber ich habe wirklich das Gefühl 2015 war ein echtes Baby Boom Jahr, wenn man das bei schwindender Geburtenrate noch so nennen darf und so denke ich bei süßen Tieren automatisch auch an Babys ;).
Ich habe also mal wieder mein Punch Board für Geschenkboxen ausgepackt und ein paar Geschenkverpackungen für gebastelt. Die Boxen sind von der Farbwahl auch etwas herbstlich angelegt aber ich wollte die incolor 2014-2015 gerne noch verwenden solange wir sie haben und Euch außerdem noch das tolle into the woods designer series paper zeigen.

IMG_1758IMG_1756

Damit Ihr aber seht, das es eben auch unherbstlich geht mit dem Set, hier eine Babykarte in pastell.

IMG_1767

Die schöne Schnörkelumrandung des Häschens hat mich dann auch zu den nächsten beiden Karten inspiriert, bei denen die verschiedenen Einfassungen der Sprüche des Stempelsets zum Einsatz kamen. Hochzeitskarten 🙂

IMG_1769

Die Schnörkel, sowie auch die Spruchstempel der Herbstkarten sind übrigens mit den Stampin write Markern eingefärbt und dann abgestempelt. Ich mag die Möglichkeit mehrfarbig stempeln zu können einfach sehr gerne und finde es ist ein wirklich schöner Effekt.

Last but not least kommen wir nun doch zu Winter- Weihnachtskarten! So ganz kam ich am Thema dann wohl doch nicht vorbei als großer Weihnachtsfan ;D.

IMG_1764

Neben der süßen Tierchen in ihrem Winterkleid habe ich auch das Haus und den Spruch aus dem Cozy Christmas Stempelset, sowie den Prägefolder softly falling verwendet.

So, das wars nun auch endlich von mir ;). Ich hoffe Ihr habt bis zum Schluss durchgehalten und ich konnte Euch das wirklich wunderschöne Set etwas näher bringen.
Natürlich würde ich mich freuen wenn Ihr mir ein bisschen feedback da lasst.
Zum Schluss wünsche ich Euch nun noch viel Spaß bei den anderen Teilnehmern des Blog Hop.

Bis zum nächsten mal,
Eure Christina

Something for Baby mit den Zoo Babies und dem Gift Box Punch Board von Stampin up

Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch ein Werk zeigen, das unter ein klein wenig Anleitung von mir entstanden ist.
Ihr seht also, auch wenn man mit Basteln sonst eher wenig zu tun hat bekommt man mit nur wenigen Mitteln wirklich tolle Dinge zu Stande!
Ich zeige Euch die Bauklötze deshalb trotzdem nicht ohne Stolz ;).
Ich finde nämlich sie sind ganz zauberhaft geworden.

IMG_1709

Gebastelt wurden sie mit dem Gift Box Punch Board und die verwendeten Stempelsets sind something for Baby und die Zoo Babies von Stampin up. Die Zoo Babies liebe ich, denn die gehen eigentlich irgendwie immer und sind wie ich finde nicht nur etwas für die ganz kleinen Erdenbürger ;). Die Tierchen passen zum Beispiel auch super zum neuen Design Papier go wild aus dem Jahreskatalog 2015/16 und werden so ganz schnell auch was für Erwachsene.

Das schöne an den Geschenk Schachteln in Form der Bauklötze ist ja, wie man auch auf den Bildern sieht, dass man jede Seite anders gestalten kann und dadurch viele verschiedene Anordnungsmöglichkeiten entstehen. Man kann also auch ab und zu mal „umdekorierten“ ;).

Mir wurde bereits verraten was in den Schachteln verschenkt werden soll, denn darauf hatten wir die Boxengröße abgestimmt. Das verrate ich an dieser Stelle aber natürlich nicht :P!
Offiziell könnt Ihr mit dem Board 15 verschiedene Boxen zaubern. Davon sind vier Würfelförmig und für diese Art von Bauklötzen geeignet. Im www findet man aber natürlich, wie bei allen anderen Boards von Stampin up auch, noch viele weitere tolle Ideen.

Falls Ihr Lust habt auch einmal unter meiner Anleitung etwas zu gestalten, dann meldet Euch gerne bei mir. Wir finden sicher eine Möglichkeit das ganze zu realisieren.

Liebe Grüße,

Eure Christina

 

Stampin‘ Up! Blog Hop zum neuen Jahreskatalog 2015 – 2016

Hallo ihr Lieben,

heute seht ihr mein Projekt zum aktuellen Blog Hop mit Produkten aus dem Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2015 – 2016. Der neue Jahreskatalog ist nun seit dem 2 Juni 2015 offiziell gültig und somit können alle auch daraus bestellen. Unser Stampin‘ Up! Team möchte Euch mit dem Blog Hop zeigen, was der neue Katalog uns alles bietet und Anregungen geben, was man alles so aus den tollen neuen Sachen basteln kann.

Ich habe mir dafür eines meiner Lieblingssets (neben dem Dinoset -> große Liebe!! ❤ ) ausgesucht.
Es heißt “ from land to sea “ und beinhaltet neben der Qualle, wegen der ich das Set sofort bestellen musste, auch noch eine ganz bezaubernde Wasserschildkröte, ein Steuerrad, einen Leuchtturm, eine Laterne und einen Marlin. Aus dem Set gefallen mir vor allem die Tiere gut. Der Marlin ist mit seinem Schwert ein ganz wundervoll apart aussehender Fisch, den ich sicherlich in einer ähnlichen Technik wie hier bei den Quallen noch verarbeiten werde und auch die Schildkröte wird sich auf Urlaubs- Sommer- Karten wirklich gut machen. Maritim geht bei mir ja sowieso immer!

Als ich das Set zum ersten mal sah hatte ich sofort den Ongeim’l Tketau See auf Eil Malk im Kopf und die Idee für die Karte war damit geboren. Der See ist Teil einer Seenlandschaft, die sich vor tausenden von Jahren aus dem umliegenden Meer gebildet hat und seitdem abgeschottet als eigenes Ökosystem existiert und entwickeln. In ihm leben Mastigias Quallen, deren Nesselgift auf Grund der wenigen Fressfeinde im See so gering ist, dass man sie ohne Probleme anfassen und mit ihnen tauchen kann.Wie schön wäre es, das ganze einmal live zu sehen und mit den Quallen schwimmen zu können. Da ich mir einen solchen Urlaub bisher leider sowohl zeitlich als auch finanziell nicht leisten kann, muss also erstmal die Kartenversion herhalten ;)! Ihr seht hier also meine Version der tanzenden Quallen im See.

 

IMG_1543IMG_1547IMG_1548IMG_1549

Verwendet habe ich mal wieder die Bokeh- Technik. Sie passt für mich einfach wunderbar zu Sonnenreflexen auf Wasser. Verwendet habe ich die Farben Kirschblüte, Zartrosa, Rosenrot, Altrose und Wassermelone. Die Quallen sind in Brombeermousse aus den in colour 2014 – 2016 gestempelt. Diese Farbe bildet auch die Grundkarte links. Die mittlere Karte ist aus Karton in Wassermelone und die Karte rechts ist Melonensorbet aus den in colour 2015-2017 – bei einer Vorstellung des neuen Katalogs darf eine neue in colour natürlich nicht fehlen ;)!

Welche Farbkombination gefällt euch denn am besten? Ich glaube ich mag die dunkle Kombination am liebsten.

Und nun wünsch ich Euch viel Spaß bei den anderen Mädels! Folgt einfach den Pfeilen vor und zurück und schaut Euch an was der neue Katalog so zu bieten hat!
Viele liebe Grüße und bis zum nächsten mal,

Eure Christina

Vatertag mit Adventure awaits

Hallo ihr Lieben,

wahrscheinlich ist die Hälfte von Euch gerade draußen bei einem Bierchen im Biergarten oder auf einer Wiese, grillt oder wandert. Ich möchte Euch heute trotzdem noch schnell die beiden Vatertagskarten zeigen, die heute von uns verschenkt wurden. Einmal in hell- und einmal in dunkelblau. Mir gefallen beide Versionen gleich gut, was meint Ihr?:

 

Der verwendete Stempel ist aus dem Stampin up Set Adventure awaits, das aktuell noch im Frühjahr Sommer Heft erhältlich ist. Wem die Stempel aus diesem Set genauso gut gefallen wie mir, sollte schnell zuschlagen (nur so als Tipp 😉 ), denn der Katalog endet am 2.Juni.
Die Bokeh-Technik fasziniert mich nach wie vor und ich werde sicher noch einige Karte in diesem Stil auf dem Blog zeigen.

Und nun wünsche ich Euch noch einen wundervollen Tag mit Euren Vätern ;)!

Bis zum nächsten Mal,

Eure Christina

Bastelzimmer Organisation – Ordnung ist das halbe Leben…. oder so ähnlich

Hallo ihr Lieben,

jetzt ist es schon fast Mai und wir steuern, zumindest wettertechnisch, schon auf den Sommer zu.
Was macht man also im Frühling?! Richtig- Frühjahrsputz :D!
Da mein Arbeits- und Bastelzimmer aus allen Nähten geplatzt ist, musste eine andere Lösung her. Wir haben also kurzerhand aus den Ikea Billy Regalen unsere eigenen „Einbauregale“ geschnitten und können so nun endlich den gesamten Platz unter der Schräge ausnutzen :)! Da ich wirklich lange nach einer optimalen Lösung gesucht habe, möchte ich Euch meine Version nun gerne zeigen. Vielleicht bekommt der Ein oder andere ja eine Idee, die er dann bei sich umsetzen möchte. Außerdem ist es doch auch immer spannend mal in fremde Wohnungen schauen zu können ;D.

Hier also mein bebilderter Rundgang in mein Arbeits-/ Bastelzimmer:

Tretet ein 😉

IMG_1442IMG_1443IMG_1444

In die Schrägen und links unter dem Tisch haben wir Billy Regale von Ikea eingekürzt.
Rechts unter dem Schreibtisch ist nach wie vor ein Kallax und der hintere Schreibtisch mit dem Glaseinsatz, den man von unten beleuchten kann, um besser Durchpausen zu können, ist ebenfalls von Ikea (leider finde ich ihn nicht mehr auf der homepage – sorry).

Der für euch interessante Teil ist aber Unter dem Tisch bzw. im Tischbein- Regal :

IMG_1446IMG_1448IMG_1449

In meinem Alex verbergen sich dann zum Beispiel allerlei Kleber, Punchboards, Punches, Schneidebrett und Klimbim zum Verzieren.

Im Regal unter dem Tisch seht Ihr ja ziemlich gut was enthalten ist. In den „Kisten“ sind dann die Präge und Stanz Folder (grau) und Stempelblöcke (schwarz) versteckt.

Ich bin mit meiner jetzigen Lösung wirklich mehr als glücklich und die Schrägen in meinem kleinen Reich (es sieht wirklich größer aus als es letztendlich ist) sind nun optimal genutzt…
Sollte der Platz nun also wieder eng werden, heißt es wirklich ab auf den Flohmarkt oder die Tonne, denn mehr geht dann wohl einfach nicht rein :D!

Wie das ganze dann in Aktion aussieht folgt in einem späteren Beitrag.

Bis dahin wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Putzen, Aufräumen, Sortieren und Ordnen,
Eure Christina

Do more of what makes you happy – hello Life

Hallo ihr Lieben,

heute seht ihr eine weitere Geburtstagskarte, die im März den Besitzer wechseln durfte.
Diesmal ist es zwar keine Schüttelkarte aber der Effekt des durchsichtigen Fensters kam trotzdem wieder zum Einsatz :).
Das dafür verwendete Set heißt “ Hello Life“ und ist aus dem noch aktuellen Stampin up Frühjahrs Katalog. Ich finde den Spruch wunderschön und in der hektischen Zeit, in der wir leben, sollte ihn sich jeder mehr zu Herzen nehmen. Daher schmückt er auch die Geburtstagskarte meines Dads, der leider viel zu wenige Auszeiten für sich in Anspruch nimmt.
Die oversize Pailletten sind übrigens von Tedi. Fast bereue ich, nicht mehr mitgenommen zu haben. Sie machen richtig was her wie ich finde.

 

 

Das Papier mag man auf den ersten Blick nicht wieder erkennen, aber es ist aus dem Stampin up Valentinstags Papier im Block “ Staket with love “ und zwar eine der Rückseiten, die ausschließlich in schwarz / weiß gehalten sind.

Ich hoffe Euch gefällt die Karte und ich wünsche Euch wie immer viel Spaß beim Basteln.

Bis zum nächsten mal,
Eure Christina

Keep your curiosity fresh

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht wie es euch geht aber man beobachtet auf pinterest oder in diversen Foren ja schon etwas länger den Trend der Bokeh Technik.
Da ich den Effekt verschwommener Lichter aus der Fotographie kenne und liebe, wollte ich das ganze unbedingt auch auf Papier testen. Gesagt getan und so wanderten einige der grün und türkis Schattierungen von Stampin up auf Aquarellpapier.
Ich hatte zuvor zwei youtube Videos gesehen, die zwei unterschiedliche Techniken verwendeten…
Die eine war die Grundfarben direkt aus dem Nachfüller auf nasses Aquarellpapier tropfen zu lassen, die Andere war, mit dem Schwämmchen vom Kissen auf das trockene Papier zu gehen.
Ich habe dann beide quasi gemischt und das Papier erst nass gemacht und dann mit den Schwämmchen aus den Unterschiedlichen Farben Schichten in kreisförmigen Bewegungen abwechselnd aufgetragen.

Als nächstes dann eine Schablone aus Overheadfolie mit kreisförmigen Löchern versehen und wieder mit Schwämmchen Flüsterweiß durch die Löcher aufgetragen.

Als der Hintergrund dann trocken war musste ich nicht lange überlegen, was ich auf dem Hintergrund haben wollte.
Die Stempel aus dem „Männerset“ Adventure awaites waren kaum eingezogen, schon zu neuen Favoriten avanciert.
Die Sprüche sind toll und haben eine perfekte Größe. Außerdem stehlen sie dem Hintergrund nicht die show und beides kann miteinander wirken.
Das „happy birthday“ habe ich dann noch aus einem anderen Set hinzu gefügt.

 

IMG_1375

 
Ich hoffe Euch gefällt die Karte genauso gut wie mir ;).
Viel Spaß beim basteln und bis zum nächsten mal,

Eure Christina